Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Klassik

Ilya Gringolts & friends

Zwischen Traum und Fortschritt

Sonntag, 13. April 2025 | 19 Uhr

Als Arnold Schönberg im Jahr 1899 die „Verklärte Nacht“ komponierte, fuhren in Wien die ersten elektrischen Straßenbahnen, und Frauen durften neuerdings sogar an der medizinischen Fakultät studieren. In dieser Ära technischer und sozialer Fortschritte blühte auch die Faszination für das Dunkle. Sigmund Freud vollendete das Manuskript seiner Traumdeutung, während Schönberg die Programmmusik über ein Gedicht des wegen seiner erotischen Anspielungen berüchtigten Richard Dehmel komponierte. Diese Musik ist zwar modern, aber eng bezogen auf die Tradition: Die Harmonik aus Wagners „Tristan und Isolde“ treibt der 25jährige ins Extreme – er verliebte sich in diesem Sommer in seine spätere Frau Mathilde – , während für die motivische Arbeit Brahms Vorbild war.

Die Uraufführung am 18. März 1902 wurde zu Schönbergs erstem Skandalkonzert: „Einige zischten, andere applaudierten, im Stehparterre brüllten ein paar junge Leute wie die Löwen.“ Wie damals erklingt auch in unserem Konzert dazu Brahms’ Streichquintett op. 88.

Ilya Gringolts & Franziska Hölscher, Violine
Gregor Sigl & Lily Francis, Viola
Clemens Hagen & Julia Hagen, Violoncello

Hermann Graedener (1844-1929): Streichquartett d-Moll op. 33
Johannes Brahms (1833-1897): Streichquintett F-Dur op. 88
Arnold Schönberg (1874-1951): Streichsextett op. 4, „Verklärte Nacht“

Gefördert durch

Sonntag, 13. April 2025 | 19 Uhr
Donauhallen, Strawinsky Saal
Eintritt EUR 30,– und EUR 28,–


Zurück

Über uns

Seit 1913 ist die Gesellschaft der Musikfreunde aktive Mitgestalterin des Kulturlebens in Donaueschingen. Heute veranstaltet sie mit Unterstützung der Stadt Donaueschingen regelmäßig Konzerte und Kleinkunstabende und Kulturfahrten für die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Region.

Kontakt

Gesellschaft der Musikfreunde
c/o Amt für Kultur
Rathausplatz 1
D-78166 Donaueschingen

+49 771 / 857 264

+49 771 / 857 6265

Copyright 2024. Gesellschaft der Musikfreunde e.V.

Cookies sind hilfreiche kleine Informationsfragmente, die es uns erleichtern, Ihnen eine optimale bedienbare Website anzubieten.

Datenschutz Impressum
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close