Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555


Klassik

Von der Freiheit eines Solisten mit vier Händen

Sonntag, 20. März 2022 | 19 Uhr

Hans-Peter und Volker Stenzl haben sich zum Inbegriff für außergewöhnliche musikalische Intelligenz und Klavierduospiel auf höchstem Niveau entwickelt. Das Markenzeichen des vierhändigen Solisten ist das nuancenreiche Ausleuchten der komplexen Partituren bis in die feinsten Verästelungen hinein. Durch das geistreiche Durchdringen der Werke und den intelligenten Witz der Stenzls hört man in jeder ihrer Interpretationen etwas Neues aus den Werken heraus und dadurch etwas tiefer in sie hinein. Die Brüder Stenzl sind renommierte Pädagogen – nicht nur leiten sie einzeln Klavierklassen an den Hochschulen in Stuttgart (Hans-Peter) und Trossingen (Volker), sie bekleiden außerdem die weltweit erste Professur für Klavierduo an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Ihre Leidenschaft Musik zu vermitteln, zeigt sich auch in ihren Konzerten und Programmen. Wie es ihnen ein besonderes Anliegen ist, junge Pianisten und Klavierduos zu individuellen, selbständigen Künstlerpersönlichkeiten zu erziehen, eröffnen sie ihrem
Konzertpublikum neue Wege in die Musik und das eigene Hören.

Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl

Igor Strawinsky (1882-1971): Psalmensinfonie, bearbeitet für Klavier zu vier Händen von Dmitri Schostakowitsch
Franz Schubert (1797-1828): Fantasie f-Moll D 940
György Kurtág (*1926): Nebelkanon, Zorniger Choral, Hommage à Szervánsky, aus: Játékok (Spiele)
Michael Denhoff (*1955): (k)ein Choral. Für Marta und György
Moritz Moszkowski (1854-1925): „Aus aller Herren Länder“, op. 23

Sonntag, 20. März 2022 | 19 Uhr
Donauhallen, Strawinsky Saal
Eintritt EUR 28,– und EUR 25,–


Zurück

Copyright 2021. Gesellschaft der Musikfreunde e.V.

Es werden nur notwendige Cookies für die saubere Darstellung der Website geladen.

Datenschutz Impressum